Menü

Wohnmobil mieten & Wohnwagen mieten

Verzeichnis für Wohnmobilvermietung in Deutschland

Da das Angebot der Anbieter noch sehr lückenhaft ist, haben wir damit begonnen im Internet ausführlich zu recherchieren, wo man überall von privat oder von großen Anbietern einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil mieten kann.

Derzeit haben wir insgesamt 339 Anbieter bzw. Mietstationen, an denen man einen Wohnwagen und/oder ein Wohnmobil mieten kann, eingetragen.

Baden-Württemberg 23, Bayern 26 mit München 18 (davon 3 restliches Bayern), Berlin 12, Brandenburg 21, Bremen 4 (davon 2 aus NDS), Hamburg 13 (davon 6 aus SWH/NDS), Hessen 29, Mecklenburg-Vorpommern 22, Niedersachsen 27, NRW 36 mit Köln 11, Rheinland-Pfalz 15, Saarland 7, Sachsen 33, Sachsen-Anhalt 12, Schleswig-Holstein 25, Thüringen 16

Inzwischen haben sich auch einige große Portale entwickelt, die ein großes und gut vergleichbares Angebot bieten. Dazu gehören Campanda und TUI Camper, über deren Webseiten ein umfangreiches Angebot an verschiedenster Typen in ganz Deutschland und zahlreichen Ländern weltweit direkt online buchbar ist.

 

.

 

Wohnmobilvermietung in Deutschland sowie Vermieter Verzeichnis für Wohnwagen und Camper

Als wir uns im Sommer 2013 selbst erstmals mit dem Thema Wohnmobil mieten beschäftigt haben waren wir überrascht wie viele Anbieter es in Deutschland gibt die eine Wohnmobilvermietung betreiben. Angefangen beim privaten Eigentümer von dem man sein eigenes Wohnmobil privat mieten kann bis hin zu großen Mietstationen bei denen man teilweise 30, 50 oder sogar noch mehr Camper, Wohnmobile und Wohnwagen mieten kann, teils von bekannten Marken wie Hymer oder Dethleffs, ist hier alles vertreten.

Einige Vermieter bei denen man ein Wohnmobil von Privat mieten kann

Hobbycamp (Baden-Württemberg)
Köllestrasse 22, 70193 Stuttgart, Telefon: 0711/8873263; Web  
Vermietung eines Hobby T 650 AK KSC von privat, mit 4 festen Schlafplätzen

AlbCamper (Baden-Württemberg)
Eichenweg 14, 72535 Heroldstatt, Tel. 01577/7731136; Web
Insgesamt stehen vier verschiedene Modelle zur Verfügung, von denen zwei auch mit Hund gemietet werden können. Hier kann man mit viel Sonderausstattung zum fairen All-inklusiv Preis buchen.

Reisemobile Kässer (Baden-Württemberg)
Fuchsrain 52, 73061 Ebersbach, Tel.: 07163/510014; Web
Ein Modell der Marke SunLiving Lido M50SL kann man hier von privat mieten.

 

.

 

Reisemobil Urbanik (Bayern)
Steinlandstr. 1, 84424 Isen (bei München), Tel. 08083/2849926; Web
Hier kann man, östlich von München, drei Wohnmobile von privat mieten.

Elbe - Freizeitmobile (Sachsen)
Wettinstraße 17a, 01689 Weinböhla (bei Dresden und Meißen), Tel. 0152/28755160; Web
Ein Wohnmobil mieten von privat kann man auch hier, nahe Dresden. Es stehen 2020 insgesamt 6 neuwertige Modelle der Marken Sunlight, Roadcar und Weinsberg, für 2-6 Personen zur Auswahl.

Brockmann Reisemobile (Schleswig-Holstein)
Am Dorfsee 7, 21514 Güster bei Hamburg, Tel 04158/8907474; Web
Modelle in 5 verschiedenen Ausstattungsklassen, sowie Wohnwagen, sind hier, östlich von Hamburg, im Angebot.

Wohnmobilvermietung Wohnmobile in Schleswig-Holstein
Hogenrade 9, 24211 Kleinkühren, Tel. 04342/8584876; Web
Vermietung von vier Modellen der Marke Sunliving, für bis zu 6 Personen.

Wer sein Reisemobil direkt im Ausland mieten möchte, kann dies bei uns inzwischen auch tun. Wir haben eine Datenbank mit zahlreichen Vermietstationen in einigen Ländern in Europa (z. B. Frankreich, Italien, Schweden, Norwegen) sowie weltweit z. B. in Australien, Kanada, Neuseeland und den USA im Angebot. Vor allem in Australien und Neuseeland lohnt sich vor allem die Anmietung im Winter, denn dann ist dort Sommer.

 

.

 

Außerdem geben wir auch noch nützliche Tipps, z. B. für die richtige Auswahl des Wohnmobils (s. u.) und wie man es richtig beladen sollte.

Natürlich ist bei einem Umfang von derzeit mehr als 300 Einträgen immer noch nicht gewährleistet, dass unser Verzeichnis vollständig ist. Sollten Sie einen Anbieter kennen bei dem man privat oder in großem Stil ein Reisemobil oder Wohnmobil mieten kann, oder selbst Vermieter sein und bei uns noch nicht eingetragen, dann senden Sie uns bitte eine Mail mit den entsprechenden Kontaktdaten des Anbieters.

Das passende / richtige Wohnmobil mieten - Welches Wohnmobil passt zu mir?

Einfach einsteigen, losfahren und da übernachten, wo es einem gerade gefällt? Diese Freiheit genießen Reisende eigentlich nur im Wohnmobil! Denn während Wohnwagen als Anhänger gelten und daher stets den nächsten Campingplatz ansteuern müssen, dürfen Wohnmobile - zumindest in Deutschland - auf allen öffentlichen Parkplätzen über Nacht parken.

Diese hohe Flexibilität während der Reise sowie die Gemütlichkeit im Inneren des „rollenden Zuhauses“ machen daher den Reiz eines Wohnmobils aus. Wer sich daher überlegt, den nächsten Urlaub im Wohnmobil zu verbringen, sollte sich einmal mit den unterschiedlichen Wohnmobiltypen auseinandersetzen. Auf diese Weise findet sich schnell das passende Mobilhome für die persönlichen Bedürfnisse.

 

.

 

Wohnmobilklassen und Zielgruppen

Allen Wohnmobilen ist zwar gemeinsam, dass die Fahrerkabine in den Wohnraum integriert ist und damit auch während der Fahrt frei zugänglich, doch lassen sich schon anhand ihrer äußeren Erscheinungsform vier verschiedene Grundtypen unterscheiden:

Der Bulli-Typ

Als klassischer Kastenwagen erlangte das Kompakt-Wohnmobil von VW unter dem Namen „Bulli“ in den 1960ern weltweit Kultstatus. Ausgestattet mit kleiner Kochnische, Einbauschränken und einer zur Liegefläche umfunktionierbaren Sitzecke unternahmen im umgebauten VW-Bus nicht nur Hippies so manche Weltreise. Heute werden alle zum fahrenden Zuhause umgebauten Kleintransporter Kastenwagen-Wohnmobile genannt.

Der Alkoven-Typ

Markant sticht der Alkoven als Frontüberbau ins Auge und macht deutlich, dass sich über der Fahrerkabine eine Schlafnische für zwei Personen befindet. Zudem lässt sich die Sitzgruppe noch zu einem weiteren Doppelbett umbauen, sodass im Alkoven-Modell mit WC/Dusche und Kochnische bequem vier Personen Platz finden. Die insgesamt geringe Länge und der in der Regel moderate Preis machen den Klassiker zum beliebtesten Wohnmobil Deutschlands.

 

.

 

Das TI-Modell

Erkennbar an ihrem nicht vorhandenen Fahrkabinenüberbau bieten die teilintegrierten Wohnmobile (TI-Modelle) dennoch ein hervorragendes Platzangebot für 4 Personen. Kompensiert wird der fehlende Alkoven durch ein Hubbett, das sich tagsüber einfach unter die Decke des Wohnmobils hochziehen lässt. Je nach Länge des Wohnmobils befindet sich im Heck zudem ein weiterer Schlafbereich, sodass auch hier bis zu 4 Personen übernachten können. Das TI-Modell ist meist deutlich komfortabler als der Alkoven-Typ eingerichtet und bietet eine Vielzahl an Einbauschränken, Ladenischen und eine voll ausgestattete Küche.

Das VI-Modell

Das vollintegrierte Wohnmobil (VI) integriert nicht nur die Fahrerkabine mittels drehbaren Fahrersitzen voll in den Wohnraum, sondern bietet auch genug Höhe, um ein Hubbett unterzubringen. Zusammen mit der zum Schlafbereich umfunktionierbaren Sitzecke und dem Schlafzimmer verfügt es über Schlafplätze für bis zu 6 Personen. Das geräumige Badezimmer, die hochwertige Küche sowie Sonderausstattungen, wie zum Beispiel ausfahrbare Seitenwände, machen das VI-Modell zur Luxusklasse unter den Mobilhomes.

 

.

 

Was man beim Wohnmobil mieten beachten sollte. Checkliste für die Auswahl des richtigen Wohnmobils:

- Bevorzuge ich eine Duschkabine anstatt einer Vollraumdusche?

- Schlafe ich lieber in einem abgetrennten Schlafzimmer und in einem richtigen Bett oder genügt mir auch ein Sitzpolster?

- Führe ich große Gegenstände, wie Kanu, Fahrräder oder Motorroller, mit?

- Wie viel und wie oft werde ich im Urlaub kochen?

- Wie lange werde ich durchschnittlich unterwegs sein?

- Welche Art von Urlaub bevorzuge ich (Städtereisen, Strandurlaub, Camping oder Rundreise)?

- Wie viele Personen reisen mit mir?

- Wie oft möchte ich das Wohnmobil pro Jahr nutzen?

- Verfüge ich über die richtige Fahrerlaubnis (B-Führerschein bis max. 3,5 t oder C1 Fahrerlaubnis bis 7,5 Tonnen)?

.